Get flash player

Get Adobe Flash player

Startseite
Verband
Tonmeistertagung
Seminare
Sonstige Veranstaltungen
Aus- und Weiterbildung
Foren
Das VDT Magazin
Mitgliederpräsentation
Bookshop
Presse
Newsarchiv
MyVDT Einloggen
MyVDT Registrieren
Verband Deutscher Tonmeister e.V.
Am Zaarshäuschen 9
51427 Bergisch Gladbach

Telefon: +49 2204 23595
Telefax: +49 2204 21584
E-Mail: vdt@tonmeister.de
VDT
English

Literatur

VDT-Mitglieder erhalten den ggf. in der Artikelbeschreibung angegebenen Sonderpreis. Um diesen Rabatt nutzen zu können, ist es allerdings notwendig, dass Sie den oder die gewünschten Artikel hier über diese Seite bestellen. Melden Sie sich dazu bitte im MyVDT-Bereich an.
Nicht-Mitglieder können hier selbstverständlich auch bestellen, allerdings zum Normalpreis und eine Anmeldung in unserem MyVDT-Bereich vorausgesetzt.
Es fallen keine zusätzlichen Kosten für den Versand an. Ihre Bestellung wird an den Verlag weitergereicht und Ihnen werden die gewünschten Artikel per Post und per Rechnung zugestellt.


Arbeiten mit Bild und Ton
Ein Leitfaden für auszubildende Mediengestalter Bild/Ton
Biebeler, Ralf

Fachverlag Schiele & Schön GmbH, Berlin
ISBN-10: 3-7949-0825-2
ISBN-13: 978-3-7949-0825-7
EUR 19,90
1. Auflage 2011
Broschierte Ausgabe: 112 Seiten

Der Beruf des Mediengestalters Bild/Ton ist hart umkämpft. Dieses Buch gibt einen umfassenden Überblick über alle betrieblichen Aspekte, die für Mediengestalter Bild/Ton relevant sind. Der Leitfaden vermittelt alle wichtigen Grundlagen und führt in die umfangreiche Welt der Video- und Filmproduktion ein. Abgesehen von den technischen und gestalterischen Details, behandelt dieses Werk die kompletten Anforderungen, die an Auszubildende zum Mediengestalter Bild/Ton gestellt werden: Umgang mit Kunden, Erarbeitung von Konzepten und Angeboten, Organisation, flexible Arbeit mit Technik, Ästhetik und Gestaltung, etc.

  Arbeiten mit Bild und Ton

Der Tonmeister
Mikrofonierung akustischer Instrumente in der Popmusik
Albrecht, Carlos

Fachverlag Schiele & Schön GmbH, Berlin
ISBN-10: 3-7949-0806-6
ISBN-13: 978-3-7949-0806-6

EUR 49,90
1. Auflage 2010
Gebundene Ausgabe: 198 Seiten

Die Faszination der Klänge, ihre Fähigkeit, das Herz zu erreichen – das ist der Grund, der es für so viele Menschen undenkbar macht, ihr Leben ohne Musik zu verbringen. Umso gewichtiger ist die Bedeutung derjenigen, die ihr Schaffen der Produktion von Musik verschrieben haben, der Meister der Töne. Carlos Albrecht, selbst Toningenieur, Tonmeister und Präsident des VDT, neben vielen anderen beruflichen Erfolgen dreimal Grammy-nominiert, gehört zu denen, die die Kunst beherrschen, zwischen dem ästhetischen Anspruch von Musik und dem notwendigen technischen Know-how eine Brücke zu schlagen.

  Der Tonmeister

Die perfekte Tonaufnahme mit der Videokamera
Hofmüller, Helmuth

Fachverlag Schiele & Schön GmbH, Berlin
ISBN-10: 3-7949-0779-5
ISBN-13: 978-3-7949-0779-3

EUR 39,90
1. Auflage 2009
Gebundene Ausgabe: 184 Seiten

Mit ausführlichen sowie fachlich fundierten Kapiteln über Mikrofonie, den Einsatz von Kopfhörern, die akustische Steuerung des Camcorders etc. führt Helmut Hofmüller in das Thema ein und vermittelt technische Grundlagen.

Im Einzelnen werden behandelt:
• Mikrofone
• Kopfhörer
• Tonaufnahme mit der Videokamera
• Mono- oder Stereoaufnahmen
• Tonaufnahme ohne externe Anschlüsse
• Aufnahmen mit einem zusätzlichen Audiorecorder
• Tonaufnahmen unter extremen Verhältnissen
• Tonaufnahmen mit der Kamera anhand eines fiktiven Projektes
• Naturaufnahmen und Actionszenen
• Mischpulte
• Der Einsatz von HD-Recordern mit integriertem Mischpult
• Produktion von Musikvideos
• Nachbearbeitungen am Computer
• Technik im Studio/Aufnahmetechnik

Abgerundet wird das Werk durch einen Workshop, Praxisbeispiele und Problemlösungsvorschläge sowie einen kurzen Überblick über die rechtliche Situation bei Tonaufnahmen.

  Die perfekte Tonaufnahme mit der Videokamera

Die Welt des Klangs / The World of Sound
Burkowitz, Peter K.

Inklusive CD
Fachverlag Schiele & Schön GmbH, Berlin
ISBN-10: 3-7949-0794-9
ISBN-13: 978-3-7949-0794-6

EUR 49,90
1. Auflage 2011
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Sprachen: Deutsch, Englisch

Musik auf ihrem Weg vom Künstler zum Hörer – so banal diese Aussage auch klingen mag, Peter K. Burkowitz macht deutlich, wie verschlungen, umständlich und manchmal auch überraschend die Wege der Musik vom „Produzenten“ bis zum „Konsumenten“ sein können bzw. waren. Er beginnt, wie üblich, wenn Geschichte zu schreiben ist, am Anfang – und nichts anderes ist dieses Buch. Peter K. Burkowitz beschreibt die ersten Tonaufnahmen mit dem Wachs-Schreiber, die Weiterentwicklung zur Schallplatte bis hin zu den Aufnahmen heute, im digitalen Zeitalter. Er zeigt als Tonmeister, was „Aufnahme“ bedeutet, wie die Studio-Arbeit abläuft, wie ganze Orchester auf wieder verwendbare Datenträger gebannt werden, welche technischen Hilfsmittel es gibt, wie sie sich entwickelt haben, wie sie einzusetzen sind und vieles mehr. All diese vermeintlich trockenen Fakten sind gewürzt mit dem Wissen und dem süffisanten Lächeln des Fachmanns, der manchmal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudert, was sich bei seinem Arbeits- und Wirkungskreis (dazu gehören unter anderem der Dirigent Herbert von Karajan und der Tenor Rudolph Schock) immer als spannend erweist.
Peter K. Burkowitz gelingt es in diesem Buch den Leser mitzureißen in eine (vielleicht) unbekannte Welt, in die Welt hinter dem Vorhang, in die Welt hinter dem Datenträger, in die Welt des Klangs.

Das Buch ist sowohl in deutscher als auch englischer Sprache verfasst und enthält eine zusätzliche DVD über die Tagung der DAGA (Deutsche Akustiker Gesellschaft) im März 2010 zur Akustik der Jesus-Christus-Kirche in Berlin-Dahlem.

  Die Welt des Klangs

Sound-Design Sound-Montage Soundtrack-Komposition
Lensing, Jörg U.

Fachverlag Schiele & Schön GmbH, Berlin
ISBN-10: 3-7949-0793-0
ISBN-13: 978-3-7949-0793-9

EUR 32,00
2. Auflage 2009
Broschiert: 280 Seiten

Dieses Buch ist inzwischen auch als ebook erschienen und ist in diversen eStores erhältlich.

Sounddesign ist mehr als ein bloßer Geräuschlieferant der Synchronisation. Noch glauben viele, Sounddesign findet statt, wenn O-Ton, Atmos und Nur-Ton bereits am Set aufgenommen würden. Dementsprechend fällt Sounddesign in der Postproduktion lediglich die Abbildung von natürlichen Geräuschen zu, die das Zu-Sehende auditiv umsetzen und unterstützen. Dabei haben Sounddesigner wie Walter Murch z. B. bei Apocalypse Now bewiesen, welch immense Wirkungen ein kreatives Soundcomposing haben kann. Komponieren meint dabei einen bewussten Vorgang, der bereits bei der Planung einer Filmstory beginnen muss. Sounddesign funktioniert hier ähnlich wie Filmmusik: Alltagsgeräusche (Music concrete) und synthetische Sounds wirken polarisierend, paraphrasierend und kontrapunktierend. Dies können sie jedoch nur, wenn Sounddesign von Anfang an mit gedacht und in den kreativen Prozess mit einbezogen wird.
Mit diesem Buch regt der Autor eine spannende Diskussion über den Stellenwert von Sounddesign an. Darüber hinaus wird der gesamte Prozess der Soundtrackerstellung von der Arbeit am Set bis hin zu sämtlichen Gewerken der Ton-Postproduktion genau beschrieben. An vier exemplarischen Film-Analysen macht Prof. Lensing abschließend die unterschiedlichen Spielarten eines komponierten Soundtracks deutlich.

  Sound-Design Sound-Montage Soundtrack-Komposition

Sound-Clips - Das Tonarchiv für Filmer CD1-Komposition
Countdown Media

Fachverlag Schiele & Schön GmbH, Berlin
Inhaltsverzeichnis (PDF)

EUR 29,90

  SoundClips1

Sound-Clips - Das Tonarchiv für Filmer CD2-Komposition
Countdown Media

Fachverlag Schiele & Schön GmbH, Berlin
Inhaltsverzeichnis (PDF)

EUR 29,90

  SoundClips2

Räumliches Hören
Jens Blauert

S. Hirzel Verlag

Dieses Buch ist nur als E-Book beim Verlag zubekommen. Klicken Sie bitte hier, um zum Verlagsshop zu gelangen.

EUR 34,90

  Räumliches Hören

Tontechnik für Veranstaltungstechniker in Ausbildung und Praxis
Volker Smyrek

S. Hirzel Verlag

Dieses Buch ist nur beim Verlag direkt zubekommen.

Kartoniert - E-Book - (je externer Link).

EUR 42,00

  Tontechnik

Handbuch der Tonstudiotechnik
8. und überarbeitete Auflage 2014
Dickreiter, Michael / Dittel, Volker / Hoeg, Wolfgang / Wöhr, Martin

de Gruyter Saur

EUR 99,95

Im November 2013 erschien das "Handbuch der Tonstudiotechnik" in der bereits achten Auflage. Das ehemals von der ARD.ZDF Medienakademie herausgegebene, zweibändige Fachbuch ist damit seit 38 Jahren das Nachschlagewerk schlechthin im Bereich der professionellen Tonstudiotechnik. Der Dickreiter, wie er aus historischen Gründen heute noch genannt wird – inzwischen treten neben Michael Dickreiter auch Volker Dittel, Wolfgang Hoeg und Martin Wöhr als Herausgeber auf – ist in nahezu jedem professionellen Tonstudio zu finden. Bereits mit der Veröffentlichung der 7. Auflage im Jahre 2008 gab man dem Anwender der Audiotechnik ein kompetentes Nachschlagewerk in die Hand, das auf dem Stand der aktuellen Technik war. Seitdem waren allerdings schon wieder fünf Jahre vergangen. Vor allem die Fortschritte in der digitalen Audiotechnik brachten die Autoren dazu, die Audio-Enzyklopädie zu überarbeiten und sie somit auf den neusten Stand zu bringen.
Band 1 des Handbuchs befasst sich mit den Grundlagen des Schalls und des Hörens. Hier wurden beispielsweise die Kapitel Wiedergabetechnik und Mehrkanaltechnik sowie die Kapitel Klanggestaltung und Beschallung auf die heutigen Maßstäbe angepasst.
Im zweiten Band steht die digitale Audiotechnik im Vordergrund. Von den Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung bis hin zu aktuellen Formaten und Codierungsverfahren kann der Anwender der Audiotechnik hier alle wichtigen Informationen nachschlagen.
Besonders interessant ist das Kapitel der digitalen Tonsignalspeicherung, das um das Thema der Restaurierung von historischen Tonaufzeichnungen ergänzt wurde.
Auch der Bereich Ton und Bildverarbeitung wird umfangreich behandelt, da die immer zahlreicher werdenden Video-Formate Auswirkungen auf die Gestaltung des Tons haben. Ebenso spielt die Qualitätssicherung eine große Rolle. Außerdem findet man im Band 2 eine Übersicht zahlreicher standardisierter Methoden und Richtlinien sowie die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen zum Thema Programmlautheit.

  Handbuch der Tonstudiotechnik

„Mit den Ohren sehen – mit den Augen hören“ Ansprüche und Wege zum optimalen Hörerlebnis
Gerhard Steinke

Druck und Kopie Berlin

EUR 21,20


Hier gibt’s was aufs und fürs Ohr:
Der Autor, der sein Leben dem „guten Ton“ im Rundfunk und Fernsehen und bei Tonträgern gewidmet hat, berichtet in teilweise bisher unveröffentlichten Beiträgen aus seinen langjährigen Erfahrungen, dazu auch von Begegnungen mit renommierten Künstlern und Fachkollegen.
Die Welt ist voller Klang. Dessen Differenziertheit zu erkennen, um Musik und Sprache im Konzertsaal und im Rundfunk genießen und erleben zu können, erfordert bewusstes, „aktives“ Hören. Alles Wesentliche beginnt schon vor dem Mikrofon, im Konzertsaal, im Studio – denn: Der Raum ist das Kleid der Musik! Also geht es, um der Kunst gebührend zu dienen, zuerst um den Aufführungsraum und seine optimale Akustik. Und damit um die Räumlichkeit des Tons.
Der Autor hofft mit dieser Publikation das Interesse von Künstlern, Musikliebhabern, Hörspielfans u.a. zu erreichen, ebenso wie von Mitarbeitern in Handel und Vertrieb, neben Architekten und Bauherrn, aber auch weiterhin von Fachkollegen in der Forschung und im Studio, Entwicklern, Tonmeistern, Toningenieuren, Produzenten u.a., für die ursprünglich diese Beiträge bestimmt waren.

  Mit den Ohren sehen - mit den Augen hören

Der Raum ist das Kleid der Musik
Gerhard Steinke

Druck und Kopie Berlin

EUR 38,00

Musik-und Hörspielstudios im Funkhaus Berlin Nalepastrasse sowie weiter Aufführungs- und Hörräume
Mit einem Gastbeitrag von Peter Burkowitz
245 Seiten, A4, Hardcover, 205 Farbbilder/Diagramme, 150 s/w-Bilder

Die Bedeutung spezifischer Studio-Akustik wird anhand von Aufnahmesälen sowie von Regie- und Hörräumen für Musik und künstlerischem Wort für Rundfunk, Fernsehen sowie Tonträger aller Art im ehemaligen Funkhaus Berlin Nalepastrasse veranschaulicht.
Die sich im Laufe der mehr als 50-jährigen Betriebspraxis verändernden technologischen Anforderungen für die Aufnahme und Wiedergabe führten dabei auch zu unterschiedlich angewandten raumakustischen Maßnahmen und der studiotechnischen Ausrüstung. Dadurch haben die realisierten Eigenschaften dieser Studios – voran der große Musik-Aufnahmesaal 1 mit 12.300 qm mit seiner spezifischen Nachhallzeitkurve, die auch in zitierten anderen Veranstaltungsstätten realisiert werden konnte - mit den sich progressiv verändernden musikalischen Formen und Genres, aber auch mit den wechselnden Ansprüchen und Erwartungen der Hörer ihre Berechtigung und Gültigkeit bewahren können. Die dabei gewonnenen Erfahrungen werden eingehend erläutert.
Die vorliegende Veröffentlichung dokumentiert sowohl die Arbeiten der Entwicklungsjahre als auch den heute erreichten Stand, verdeutlicht durch zahlreiche Diagramme des maßgeblichen und frequenzabhängigen Raumparameters Nachhallzeit. Auch auf weitere wichtige qualitäts-bestimmende akustische Parameter, wie u.a. gleichmäßige Schallverteilung (Diffusität), Bedeutung der Pegelverhältnisse von Direkt- zu Reflektiertschall, Freiheit von akustischen Artefakten usw., wird eingegangen.
In ergänzenden Einzelbeiträgen werden Vergleiche zu einigen bekannten großen Aufnahmesäle und Aufführungsstätten behandelt und gezeigt, welche Gemeinsamkeiten, aber auch grundsätzliche akustische Unterschiede zwischen Konzertsälen und akustisch optimalen Musik-Aufnahmestudios bestehen, in denen sich für werktreue Interpretationen das räumliche „Kleid der Musik“ besser realisieren lassen kann.
Der Gastbeitrag von Peter Burkowitz unterstreicht dazu die Bedeutung der für die großen Säle gewählten „S-förmigen Nachhallzeitkurve“.
Zur 2. Auflage August 2013

  Der Raum ist das Kleid der Musik

Akustik und musikalische Aufführungspraxis
Jürgen meyer

PPVMEDIEN München

EUR 99,00

Der Autor erklärt Klangspektren und Richtcharakteristik von Instrumenten und Stimmen, die akustischen Verhältnisse auf dem Konzertpodium, die Sitzordnungen im Orchester, die Klangwirkung des Vibratos, die Balance zwischen Sängern und Orchestern im Opernhaus und stellt den aktuellen Stand der computergesteuerten Verstärkertechnik dar. Mit 240 grafischen Darstellungen, Notenbeispielen und Tabellen.

6. erweiterte Auflage
ISBN: 978-3-95512-058-0
Umfang: 358 Seiten
Format: 28,7 x 20,8 cm
Beschaffenheit: Hardcover

  Akustik und musikalische Auführungspraxis

Kirchenakustik
Jürgen meyer

PPVMEDIEN München

EUR 86,00

Aufbauend auf den Erfahrungen in mehr als 150 Kirchen wendet sich das Buch an Architekten und Kirchenbauämter sowie an Geistliche, Kirchenmusiker und Orgelbauer, um sie beim Umgestalten von Kirchenräumen zu unterstützen.

ISBN: 978-3-923639-41-0
Umfang: 288 Seiten, zahlreiche Abbildungen und mehrere Farbteile
Format: 28,7 x 20,8 cm
Beschaffenheit: Hardcover

  Kirchenakustik

 

Copyright VDT 2004 – 2016       Datenschutz      Impressum      Kontakte